WelfenAkademie goes China

Nachrichten aus der Region

16.03.2017

Braunschweig. Die WelfenAkademie zeichnet sich durch ihre Wirtschaftsnähe aus und bietet ein akkreditiertes duales Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluss Bachelor of Arts an. Die sehr gute Bewertung des Studienerfolgs durch die Akkreditierungsagentur ZEvA und das herausragende Ergebnis im aktuellen Hochschulranking der Wochenzeitung „DIE ZEIT“ (Platz Zwei in Deutschland, Platz Eins unter den privaten Einrichtungen) haben sich nun auch bis nach China herumgesprochen. In Zukunft soll es Kooperation nach Fernost geben. Alle diese Projekte werden von chinesischer Seite finanziert.

Viele Anfragen

Mehr als 20 Kooperationsanfragen wurden aus China an die WelfenAkademie gerichtet. Aus diesen Anfragen sind zum Teil konkrete Projekte hervorgegangen. Alle Projekte verfolgen letztendlich das Ziel, dass China und Deutschland im Bereich Bildung und Qualifikation voneinander lernen und profitieren.
Darunter ein Modell zur Qualifizierung für chinesische Auszubildende. Die bekannteste und größte chinesische Berufsschule in der Guangdong Provinz, das Guangzhou Technician College, möchte mit der WelfenAkademie gemeinsam chinesische Auszubildende qualifizieren. Damit soll ein Grundstein für eine Etablierung einer dualen Ausbildung nach deutschem Vorbild gelegt werden. Beide Partner haben den Vertrag unterzeichnet und sind in Planung. Ausbildung und Qualifizierung im Bereich Altenpflege ist in China ein besonders wichtiges Thema, da durch die jahrelange Ein-Kind-Politik großer Bedarf an professioneller und qualifizierter Pflege besteht. Die WelfenAkademie unterstützt chinesische Partner aus dem Bereich Pflege in Zukunft durch unterschiedliche Projekte. Zudem möchte die chinesische Firma Central Automobile Trade & Logistics mit der WelfenAkademie Zertifikatskurse entwickeln. Ein Rahmenvertrag dafür wurde unterzeichnet. Zudem möchte die Firma Topview für chinesische Studierende eine einmonatige Summer School sowie ein längeres Austauschprogramm an der WelfenAkademie einrichten. Die Programme werden insbesondere betriebswirtschaftliche Themenschwerpunkte haben.